Realtimekurse – Börsenhandel in Echtzeit

Realtimekurse, also der Bezug von Börsenkursen in Echtzeit sind unabdingbar für erfolgreiches Handeln an den Märkten. Da professionelle Marktteilnehmer alle mit Realtimekursen ausgestattet sind, bietet sich ihnen die Möglichkeit auf Preisveränderungen schnell und effizient zu reagieren und so mit kurzfristigem Handeln an der Börse Geld zu verdienen. Privatinvestoren haben so oft das Nachsehen, da die meisten öffentlichen Kursdaten nur mit einer Verzögerung zu den Realtimekursen zur Verfügung stehen.

Gerade für spekulativ orientierte Anleger sind Realtimekurse daher beinahe unerlässlich. Gerade beim Handel mit gehebelten Produkten wie Zertifikaten, Optionsscheinen oder CFDs sind Realtimekurse ein muss. Aber auch für den klassischen Investor bieten Kurse in Echtzeit einen großen Vorteil, da bei großer Volatilität an den Märkten die Preise starken Schwankungen unterworfen sind. Somit kann auch hier die zeitnahe Information für den günstigen Ein- oder Ausstieg ausschlaggebend sein.

Zugang zu Realtimekursen für jedermann

Wie bereits erwähnt, stehen Realtimekurse jedoch meist nur den Profis zur Verfügung. Da die Versorgung mit Echtzeitkursen mit hohen Kosten verbunden ist, können sich Privatanleger die teilweise mehrere Tausend Euro teuren Komplettpakete nicht leisten. Aber auch Angebote für den privaten Gebrauch sind mit hohen Kosten verbunden und oftmals nur auf wenige Werte einzelner Märkte beschränkt.

Es gibt jedoch eine weitere gute und kostenfreie Alternative, um an die begehrten Realtimekurse zu gelangen. Viele Finanzanbieter spezieller Investmentprodukte bieten sehr umfangreiche Übersichten zu den jeweils handelbaren Märkten. Hierzu ist wenig Aufwand erforderlich. Teilweise werden die Börsenkurse unmittelbar kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Breites Angebot an kostenlosen Realtimekursen

Noch umfangreicher wird man mit Marktpreisen in Realtime versorgt, wenn man sich für ein kostenfreies Demo- oder Handelskonto der jeweiligen Plattformen entscheidet. Da zu diesen Preisen auch die Ausführung bei Echtgeldtransaktionen stattfindet, bieten einem die Anbieter die entsprechenden Kurse frei Haus. In erster Linie sind hier CFD-Anbieter oder Forex-Handelsplattformen zu nennen. Dort kann man einfach ein kostenloses Konto eröffnen und von den bereitgestellten Daten profitieren.

Da die Demokonten in der Regel etwas weniger Funktionalität oder eine zeitliche Beschränkung bieten, kann man auch ohne Weiteres ein Live-Konto eröffnen. Hier ist zwar eine Einzahlung erforderlich, allerdings ist diese sehr gering. Bei vielen Aktionen kann man hier sogar nach von Willkommensaktionen profitieren und so gratis Handelsguthaben abstauben. Ein netter Zusatzeffekt zu den begehrten Realtimekursen sind oftmals auch Marktanalysen und Charttechnik. Ein Handel ist anschließend nicht zwingend erforderlich. Der Zugang zu den Profifunktionen bleibt erhalten.

Aber auch Onlinebroker bieten nach einer Kontoeröffnung umfangreiche Pakete und Zugang zu Realtime Marktkursen. Meist fallen auch hier keine Depotführungsgebühren an oder diese belaufen sich auf eine niedrige Pauschale. Für den zusätzlichen Service bieten diese Pakete ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Testen Sie verschiedene Anbieter und finden Sie das optimale Angebot

Fazit: Auch Privatanleger können einfach, schnell und kostenfrei Zugang zu Realtimekursen und umfangreichen professionellen Handelstools bekommen. Hierfür bieten zahlreiche Anbieter sehr gute Handelsplattformen, welche mit den entsprechenden Kursen und Zusatzleistungen ausgestattet sind. Schaut man sich ein wenig um, findet man schnell den passenden Anbieter, welcher einen mit genau den gesuchten Infos versorgt. Somit steht dem Erfolg an der Börse nichts mehr im Wege. Es ist Zeit zu handeln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>